Plasmabehandlung von Glasgeweben

Composites:

Die Behandlung von Glasgeweben im Niederdruckplasma zeigt eine deutliche Verbesserung der Benetzbarkeit / Infiltrierbarkeit.

Test mit Glycerin (939 mPa*s):

Unbehandelt- Konc. Gly-Tropfen (Viskosität 939 mPa-s)_frame_1595

…unbehandelt
Plasma behandelt-Konc. Gly-Tropfen (Viskosität 939 mPa-s)_frame_1295

…im Plasma behandelt

 

Anwendungen:

  • Bauteile die aufgrund ihrer Geometrie oder ihrer Taktzeit schwierig mit Matrixmaterial zu füllen sind.
  • voluminöse Bauteile, die z.B. im TFP-Verfahren hergestellt worden sind.

Quelle: V-Trion GmbH (A-6845 Hohenems)